Ein Berg an Wäsche

Abschwitzdecken, Schabracken, Bandagen und Co. – auch wenn unsere Pferde NICHT jeden Tag ein anderes, farblich abgestimmtes Outfit tragen, fällt jede Woche ein enormer Pferdetextilien Wäscheberg an. Haben wir im Stall dann auch noch „des Pferdes treuesten Begleiter“ – unseren Stallhund – mit dabei, entsteht leicht das Gefühl, dass Pferd und Hund weit mehr schmutzige Wäsche produzieren als wir selbst. Und vermutlich ist es auch so ?

Menschen-Waschmittel für Pferdetextilien?

Und da stellt sich plötzlich die Frage: ein normales Waschmittel benutzen? Aber was, wenn meine Tiere auf die Waschmittelrückstände in normalen Menschenwaschmittel allergisch reagieren oder durch den künstlichen Waschmittelduft irritiert werden? Wir von CXEVALO und CANELO haben uns mit möglichen Unverträglichkeiten von Tieren gegenüber Waschmitteln und den darin enthaltenen künstlichen Duftstoffen beschäftigt und bemerkt – WOW, es gibt ziemlich viele Pferde und Hunde die allergisch auf Menschenwaschmittel reagieren.

Und zwar wenn die frisch gewaschenen Decken, Schabracken, Bandagen, Handtücher, Hundebetten und Hundemäntel mit der Tierhaut direkt in Berührung kommen oder wenn die künstlichen Duftstoffe den Tieren in die Nase steigen. Dann kann es schon sein, dass Pferd oder Hund einen ordentlichen Husten- oder Juckreiz bekommt. Deshalb haben wir von CXEVALO und CANELO ein Pferde- und ein Hundetextilienwaschmittel entwickelt. Auf Basis von Olivenölseifen, Salbeiöl und Meersalz beim Pferd – und Rapsölseifen plus Zirbenöl beim Hund reinigt es alle Arten von Tiertextilien auf ganz natürliche Art. Damit gehören allergische Reaktionen auf frisch Gewaschenes der Vergangenheit an.

Wie funktioniert eigentlich ein Waschmittel?

Hauptverantwortlich für das Sauberwerden der Wäsche sind so genannte waschaktive Substanzen (Seifen). In der Fachsprache auch Tenside genannt. Tenside kann man sich vorstellen wie kleine Kugeln mit einem langen Schwanz dran. Der lange Schwanz saugt den Schmutz aus der Wäsche und das runde Kügelchen sorgt dafür, dass der aufgesaugte Schmutz mit dem Spülwasser aus der Wäsche gewaschen wird. Je nach Produkt können Waschmittel dann auch noch Bleichmittel, Duftstoffe und andere Zusatzstoffe enthalten.

Gibt es das auch in Natürlich?

Ja, und zwar dann, wenn man für die Herstellung des Waschmittels ein pflanzliches Öl verwendet – bei CXEVALO eben Olivenöl und bei CANELO Rapsöl. Das Oliven- bzw. Rapsöl wird mit einer Lauge aufgekocht und dabei entsteht eine Pflanzenseife die wir als Ausgangsmaterial für unsere Tiertextilienwaschmittel verwenden. Bei gewöhnlichen Waschmitteln werden zur Herstellung der Seifen Erdöl, Palmöl oder manchmal auch tierische Fette verwendet. Aber sowas kommt bei uns sicher nicht ins Produkt.

Und warum sollte ich jetzt ein spezielles Waschmittel für meine Pferde- und Hundesachen verwenden?

Es gibt Tiere, die mit starken allergischen Reaktionen auf konventionelle Menschenwaschmittel reagieren. Warum das so ist? Naja, Tiere sind von Natur aus eben nicht dafür gemacht mit Waschmittel in Verbindung zu kommen. Da können synthetische Duftstoffe schon mal einen ordentlichen Hustenreiz oder künstliche Seifen eine Hautreizung oder Allergie auslösen. Gut, dass es von CXEVALO und CANELO jetzt eine natürliche Alternative für Pferde- und Hundesachen gibt.

Die Pflanzenölseifen sorgen für natürliche Sauberkeit und das enthaltene Salbeiöl im Pferdetextilienwaschmittel und das Zirbenöl im Hundetextilienwaschmittel für einen angenehm natürlichen Duft, der dein Tier nicht irritiert. Geheimtipp: Dem enthaltenen Salbei- und Zirbenöl wird außerdem eine leicht desinfizierende Wirkung nachgesagt. So werden deine Tiertextilien trotz natürlicher Pflege hygienisch sauber.

About the Author: Marie Stelzhammer